Startseite
 Leistungsspektrum
 Deutscher Musikmarkt
 Musiklegenden
 Auslandshitparade
 Veranstaltungskalender
 Medienberichte
 Musikpreis
 Kontakt
 English Version
 Deutsche Version


DIE TOTEN HOSEN
"Die Toten Hosen in Buenos Aires sind ein Phänomen. Bei Argentiniens jungen Erwachsenen zählen die Düsseldorfer Altpunker zu den populärsten ausländischen Rockbands."

Hier klicken für mehr Infos !
 Deutscher Musikmarkt

Zahlen · Daten · Fakten


Deutschland gehört zu den größten Musikmärkten der Welt.

Gesamtumsatz der deutschen Musikindustrie 2006: 1,7 Mrd. Euro.

85% des Umsatzes wurden mit CDs (Alben und Singles) erzielt, 9% mit Musikvideos und 5% mit Musiktiteln zum Herunterladen.

Anteil deutscher Produktionen unter den meistverkauften Musiksingles 2006: 53%

Anteil deutscher Produktionen unter den meistverkauften Alben 2006: 38% (2000: 19,5%)

Tonträger-Absatz (CDs, DVDs, LPs, MCs) in Deutschland 2006: ca. 186 Mio. Stück (darunter 149,5 Mio. CD-Alben und 14,2 Mio. Musik-DVDs)

Aus dem deutschen Internet legal geladene Musiktitel 2006: 25,2 Mio.

2006 wurden bei deutschen Internet-Musikläden Musikstücke im Wert von 42 Mio. Euro gekauft und heruntergeladen (+ 40%).

Die international erfolgreichsten deutschsprachigen Musikgruppen sind derzeit RAMMSTEIN und TOKIO HOTEL.




REINHARD MEY
Der international bekannte deutsche Liedermacher Reinhard Mey ist Schirmherr des Deutschen Musik-Exportbüros. Er möchte auf diese Weise zur Förderung des Musik-Nachwuchses und des Musik-Exports beitragen.

Hier klicken für mehr Infos !
NENA
Die international erfolgreichste Pop-Sängerin Deutschlands

Hier klicken für mehr Infos !
 
Startseite Leistungsspektrum Musiklegenden Deutscher Musikmarkt Auslandshitparade Veranstaltungskalender Medienberichte Kontakt Musikpreis 

© Deutsches Musik-Exportbüro - Oficina Alemana de Exportacion de Musica - German Music Export Office - Bureau Export de la Musique Allemande